Heike Hennig - Musik Tanz Theater

Friederike Plafki

wurde in Jena geboren. Nach einer Physiotherapie- ausbildung in Leipzig und einem langjährigen Training in klassischem, modernem und freiem Tanz in Leipzig/Dresden ging sie nach Berlin und absolvierte dort eine dreijährige Tanzausbildung. 2001 gewann sie den ersten Preis für das beste deutsche Tanzsolo im Rahmen der »euro-scene« Leipzig. Durch eine intensive Zusammenarbeit mit der Leipziger Choreographin Heike Hennig entstanden zahlreiche Choreographien, u.a. das Solo »sosha«, welches für die Veranstaltungsreihe »Westend Unfinished« entwickelt wurde. Sie arbeitete mit den Choreographen Ingo Reulecke und Lukas Matthaei und tanzte in »Dialoge 04« von Sasha Waltz.
Seit August 2005 ist Friederike Plafki Mitglied der Compagnie »Sasha Waltz & Guests« und arbeitet zudem an der Weiterentwicklung ihrer Bewegungsstudie »Kühlkuhgenese«. Zuletzt war ihre Tanzperformance »Dialogue – Triovariation für ein Quadrat« im Europäischen Zentrum der Künste Hellerau zu sehen. 2008 beteiligte sie sich an der Tanz Medien Akademie am Kunstfest Weimar.

In der Kritikerumfrage (Jahrbuch 06, ballettanz) fiel die Wahl von Volkmar Dreager in der Kategorie “Bemerkenswerte Nachwuchschoreographin - Young choreographer to watch” auf Friederike Plafki.

Sie tanzt/e bei Heike Hennig in den Choreographien “Soshama”, “Sosha”, “Harzer Roller” und “Begegnungen mit Bach

Friederike Plafki tanzt in der Reihe “oper unplugged No.2” am 14. November 2007 in der Oper Leipzig.

Friederike Plafki

Facebook Twitter YouTube Contact Impressum © miex. 05/11/16

 

GSB_lang