Wenn der newsletter nicht korrekt angezeigt wird, oder Sie ihn lieber direkt im Internet lesen möchten, klicken Sie bitte  hier 

Liebe Freunde,

reiche Ernte 2015:

TRANSIT
die Frankfurter Allgemeine Zeitung meint: "Es ist das Stück der Stunde. ... Wie die Regie die Bühne mit choreografischen Intermezzi fasst ... das ist schlicht wunderbar gemacht".
Die Frankfurter Neue Presse titelt: "Oft erinnert das ewige Warten an Becketts "Godot", die eingestreuten Tanz-, Bewegungs- und Gestik-Choreografien Heike Hennigs erzeugen mit der verfremdeten Musik Szenen-Sinfonik"
Frankfurter Rundschau: "Großes Schicksals-Mosaik; Flucht und Vertreibung: bestürzend aktuell"

WALD
nominiert für den Bewegungskunstpreis 2016: "Der vermeintlich altbekannte Wald erhält in diesem federleichten Stück ein völlig neues Antlitz"..., so die Juroren

OPTOPHOBIA
Zitat Leipziger Volkszeitung: "Heike Hennigs Produktion OPTOPHOBIA verwandelt die Galerie für Zeitgenössisches Kunst in lustvolles Theater"

CRYSTAL
der Deutschlandfunk berichtet: "Sei schön, sei cool, sei sexy...Die Droge Crystal Meth hat die Bühne erreicht"

Der Herbst kommt, gehen Sie ins Theater, in die Galerie, in den Wald!

Herzlich Ihre
Heike Hennig

9./11. OKTOBER 2015: «TRANSIT» Naxoshalle, Frankfurt a. M.

 

Anklicken,
um das Bild groß zu sehen.

 

20.11. OPTOPHOBIA

 

Anklicken,
um das Bild groß zu sehen.

 

 

6.12. WALD - ein Winter-Streifzug

 

Anklicken,
um das Bild groß zu sehen.

 

 

12./13.11. Crystal und der Hunger nach Leben

Heike Hennig

*aus «Speed» von Hans Christian Dany

⇒ Karten: 0341 486 60-16 oder Theater der Jungen Welt, Leipzig


 

Vorschau Winter 2015: TROCKENSCHWIMMEN

 

Anklicken,
um das Bild groß zu sehen.

IMPRESSUM

Um den Newsletter abzubestellen, klicken Sie bitte auf  unsubscribe

Um den Newsletter zu bestellen, klicken Sie bitte auf  subscribe

Hier finden Sie alle Termine mit link zum Ticketkauf.