Heike Hennig - Musik Tanz Theater

Heike Hennig & Co in                Buch en fr
TANZ MIT DER ZEIT von Trevor Peters Film für KINO ARTE ZDF (103 min) nach dem autobiographischen Tanztheater “Zeit tanzen seit 1927” von Heike Hennig. In dem aktuellen Tanztheater zum Film ZeitSprünge können sie die Protagonisten des Films mit ihren jüngeren Kollegen auf der Bühne erleben.

Erstausstrahlung am 12. Dez. 2009 auf ARTE
Als DVD im Handel DV 926328 oder über unseren Online-Shop
>>>


Die Karrieren im klassischen Ballett enden früh, spätestens Mitte 30. Doch vier ehemalige professionelle Tänzerinnen und Tänzer, die mittlerweile alle auf die 80 zustreben, haben die Herausforderung von der Choreographin Heike Hennig angenommen und sind auf die Bühne zurückgekehrt. "Tanz mit der Zeit" von Trevor Peters zeigt das außergewöhnliche Ergebnis auf der Bühne der Oper Leipzig, wo sie einst führende Mitglieder des Leipziger Balletts waren. Sie tanzen ihre Lebensgeschichten, die der Film abseits der Bühne nachzeichnet, und uns Ursula, Christa, Siegfried und Horst als lebhafte Persönlichkeiten näher bringt - alle durchlebten Zeiten größter Umbrüche und sozialer Veränderungen des letzten Jahrhunderts in Deutschland. Nichts an ihnen ist alt, außer ihr Alter.

Buch & Regie: Trevor Peters
Co-Autor: Mark Michel
Choreographie: Heike Hennig
Kamera: Niels Bolbrinker
Schnitt: Margot Neubert-Maric'
Musik: Trackliste auf Wikipedia
>>>
Tänzerin: Ursula Cain und Christa Franze
Tänzer: Siegfried Prölß und Horst Dittmann

Uraufführung 30. Okt. 2007 DOK-Leipzig, 50. Internationales Festival für Dokumentar- und Animationsfilm

Premiere Mi. 26.03.2008  Oper Leipzig

Kinostart Deutschland Do 27. März 2008

Internationale Premiere VISIONS DU REEL International Film Festival, Nyon, April 2008

Sie wollen Tanz mit der Zeit öffentlich in Deutschland aufführen? Bitte wenden Sie sich an die VENTURA FILM >>>

Eine Koproduktion von ma.ja.de. filmproduktion und ZDF in Zusammenarbeit mit ARTE. Gefördert durch die Mitteldeutsche Medienförderung, das Medienboard Berlin Brandenburg und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen in Zusammenarbeit mit HEIKE HENNIG & Co unter Leitung von Friedrich U. Minkus und FZTM Leipzig.  Verleih Deutschland: Ventura Film mit Kinoliste, Trailer,  Soundtrack und Pressematerial. Weltvertrieb: Deckert Distribution

DANCING WITH TIME by Trevor Peters Germany 2007, 103’, 35mm ma.ja.de film production in co-production with ZDF in collaboration with ARTE, (subtitled)

Four dancers, nearing their eighties, take up the challenge posed by Heike Hennig of returning to the stage in Leipzig’s opera house. A performance of emotional richness combined with the stories of their lives. Nothing about them is old, except their age.

The autobiographical dance-theater ”Time – dancing since 1927“ (2005/2006) by Heike Hennig was produced by the film-maker Trevor Peters as “Dancing with time” for ZDF, ARTE and cinemas. ”Dancing with time“ is also available on DVD and as a book, edited by the author Marion Appelt.

International rights: Deckert Distribution GmbH, Marienplatz 1, 04103 Leipzig, Germany, phone +49(341)2156638

«Danse avec le temps»

Le réalisateur Trevor Peters a produit un film à partir du «théâtre de danse» (mélange de théâtre et danse expressive) autobiographique «Temps – danser depuis 1927» du metteur en scène Heike Hennig & Co. «Danse avec le temps» est un documentaire qui a été produit pour les grandes salles de cinéma et aussi pour les chaînes de télévision ARTE et ZDF. La première de la diffusion à la télévision aura lieu le 12 de décembre 2009 sur ARTE. Les carrières des danseurs de ballet classique finissent tôt, vers l'âge de 35 ans. A quelque exception près, quatre anciens danseurs professionnels âgés d'environ quatre vingt ans relèvent le défi de la chorégraphe Heike Hennig et remontent sur scène. Les quatre danseurs ayant tous auparavant appartenus au Corps de Ballet de Leipzig exposent sur scène leurs émotions, leurs ressentis sur leurs vies grâce à une danse très expressive. Ils relatent aussi les changements profonds survenus pendant le dernier siècle en Allemagne.

Ce mélange de théâtre et de danse a été joué à l'Opéra de Leipzig. Trevor Peters en créait un film «Danse avec le temps» de ajoutant au spectacle de base des interviews et des vidéos personnelles des danseurs. Le film nous familiarise ainsi avec les danseurs Ursula, Christa, Siegfried et Horst.
Le résultat de cette production nous montre au final que rien n'est vieux dans ces personnages exepté leurs âges.

Danse avec le temps sur arte.tv >>>

TANZ MIT DER ZEIT von Marion Appelt, Das Buch zum autobiographischen Tanztheater von Heike Hennig


Das Buch TANZ MIT DER ZEIT von der Autorin Marion Appelt mit vielen s/w Fotographien erscheint im Plöttner-Verlag und wurde im Rahmen des  Verlagsfestes am Fr 7. März 2008 begleitet durch eine Podiumsdiskussion mit Heike Hennig und den Tänzern  vorgestellt. Erleben sie den Trailer von der Podiumsdiskussion mit Tanzszenen aus dem aktuellen Tanztheater ZEITSPRÜNGE von Heike Hennig >>>

Ursula Cain, Horst Dittmann, Christa Franze und Siegfried Prölß, ehemalige Tänzer der Oper Leipzig im Alter von 64 bis 80 Jahren, entwickelten mit der Leipziger Choreographin Heike Hennig das Stück ZEIT - TANZEN SEIT 1927. Darin erzählen sie aus ihrem (Bühnen-)Leben. Marion Appelt nahm das Stück zum Anlass, um mit den Beteiligten ausführliche Gespräche zu führen. Das Ergebnis ist ein eindrückliches Porträt vier außergewöhnlicher Menschen.

ISBN: 978-3-938442-45-6 ab 7. März 2008 im Buchhandel oder über unseren Online-Shop >>>

Medienreaktion und Zuschauerreaktionen

Tanz mit der Zeit - Von unvergessener Virtuosität und dem Erinnern des Körpers: Vier Tänzer im Alter zwischen 65 und 80 Jahren kehren noch einmal auf die Bühne zurück ... ARTE Magazin zur Erstausstrahlung 12.12.09 >>>

“Tanz mit der Zeit oder warum jeder selbst entscheidet, wessen Leben er lebt...” Buch und Filmbesprechung von Ralf Julke vom 28. 07.2008 L-IZ.de >>>

“... ein anschauliches Bild von Persönlichkeiten mit ungebrochenem Drang zum Tanz. Sehr lesenswert für Deutsche aus Ost und West.Buchbesprechung von Ulrich Völker im tanznetz >>>

Wozu man noch da ist ...Wunderbare hingebungsvolle Solos und Duette tanzen sie zu Bach und Mahler, Rücken strecken, Gesichter straffen sich, Augen glänzen wie beim Debüt. Reife und Naivität in der Würde des Alters, im Wissen um die eigene Endlichkeit, ein Dank für erfüllt Erlebtes...Volkmar Draeger Neues Deutschland 27.03.08 >>>

ARD tagesthemen vom 26. März 2008 Bericht von der Filmpremiere von “TANZ MIT DER ZEIT - Ein Dokumentarfilm über Tänzer im hohen Alter” aus der Oper Leipzig von Sibylle Licht >>>

TANZ MIT DER ZEIT - Mit 80 noch einmal auf die Bühne Bericht auf WDR5 Scala vom 19.März 2008 >>> und mit  Podcast zum nachhören >>>

DOK - Resümee Dokianer Enrico (41 Filme) November 07 ... Zu den Höhepunkten des Festivals zählten für mich ... sowie die sehr bewegende Dokumentation TANZ MIT DER ZEIT über ein Ballettprojekt an der Oper Leipzig mit Tänzerinnen und Tänzern jenseits der 70. Im Anschluss an diese Filmvorführung, gab es am Sonntag den wohl längsten Schlussapplaus des ganzen Festivals. ...

Verdammt nah dran...... Eine echte Überraschung ist „Tanz mit der Zeit“. Darin porträtiert Trevor Peters vier alte Tänzer, die in Heike Hennigs Tanztheaterprojekten an der Oper Leipzig mitwirken. Sie sind zwischen 64 und 80 Jahren alt und für die Stücke „Zeit – tanzen seit 1927“ und „ZeitSprünge“ noch einmal zurück auf die Bühne gekommen. Dort hat der Film auch seine stärksten Momente: im unmittelbaren Tanz dieser vier Persönlichkeiten, die ihre alten Glieder zu Musik wie dem Adagietto aus Mahlers Fünfter bewegen, aber nichts an Ausdrucksstärke verloren haben – im Gegenteil! Genau das wissen Trevor Peters und sein junger Leipziger Koautor Mark Michel eindrucksvoll in Szene zu setzen. .. der Film eine wundervolle Reflexion über Kunst, menschliches Miteinander und das Altern – köstlich selbstironisch und sanft berührend.  Jörn Seidel Kreuzer Leipzig 1.11.2007

„Tanz mit der Zeit“: Senioren kehren auf Bühne zurück

Leipzig. Vier ehemalige Tänzerinnen und Tänzer der Oper Leipzig sind im hohen Alter noch einmal auf die Bühne zurückgekehrt. Der Dokumentarfilmer Trevor Peters hat sie dabei mit der Kamera begleitet. Am Mittwoch hat der Film „Tanz mit der Zeit“ auf dem 50. Internationalen Festival für Dokumentar- und Animationsfilm in Leipzig Deutschlandpremiere. Der 103 Minuten lange Film über die ehemaligen Tänzer im Alter zwischen 63 und 79 Jahren lehnt sich an das Tanzstück „Zeit - tanzen seit 1927“ der Leipziger Tanzcompagnie um Heike Hennig an. dpa LVZ-Online vom: Donnerstag, 1. November 2007

Tanz ohne Zeit, Poetische Ballett - Doku

...Widersprüchlich? Ganz und gar nicht. Das beweist der Dokumentarfilm “Tanz mit der Zeit” , der die Entstehung eines außergewöhnlichen Tanz-Projektes zeigt. Die Leipziger Choreographin Heike Hennig hat vier Ex - Profi - Tänzer zwischen 64 und 80 wieder auf die Bühne gebracht. Mit Ursula Cain (80), Christa Franze (79), Siegfried Prölß (73) und Horst Dittmann (64) hat sie “Zeit - tanzen seit 1927” inszeniert. Im Sommer präsentierte Heike Hennig ein weiteres Stück: “ZeitSprünge”, eine gemeinsame Produktion mit jungen Tänzern... Beide sind auf überwältigende Resonanz gestoßen.... Der Film “Zeit - tanzen seit 1927” geht offen, fast schonungslos, mit dem Thema des Alterns um. Er schaut  buchstäblich hinter die Kulissen... Und ihr Tanz wird zeitlos. Vera Wolfskämpf LVZ 1. November 2007

Pressestimmen

"Eine echte Überraschung ... eine wundervolle Reflexion über Kunst, menschliches Miteinander und das Altern - köstlich selbstironisch und sanft berührend." Kreuzer Leipzig

”...es ist ein Gewinn, dies noch einmal gewagt zu haben..” Kulturzeit
3sat

"Ein sehenswert lebendiger Film, der zu Tränen rührt."
Cinema

"... eindrückliches Porträt außergewöhnlicher Menschen.
KIZ

"Behutsam ... unaufdringlich. ... inhaltlich außergewöhnliche Reflexion über das Alter und die gelebte Kunst."
film-dienst

"In den Händen und den weit geöffneten Armen liegt das Geheimnis ungebrochener Schönheit, wenn gealterte Tänzer ins Rampenlicht treten.
... wer den Bühnentanz beherrscht, kann auch mit 80 Jahren faszinierende Körpergeschichten erzählen. Sehenswert"
Tip

"Die Synthese aus Tanz und Bericht gelingt ... perfekt."
Neues Deutschland

"Obschon der körperlichen Gebrechen durchzieht jeden der vier Körper ... eine körperliche Klarheit und Selbstbeziehung, die mit ungeahnter Grazie einhergeht. ...TANZ MIT DER ZEIT begegnet auf genügsame und schlichte, aber dennoch faszinierende Weise der Frage nach dem Platz Älterer Menschen in unserer Gesellschaft."
Schnitt

"Menschen, deren Körper den Tanz nie vergessen haben. Beeindruckend."
Sächsische Zeitung

"Kleine, stille Beobachtungen machen den Film besonders: ein hochgelegter Fuß oder die Zigarette danach. Eine liebevolle Hommage."
Zitty

"Tanzstück und Film spiegeln mit zärtlichem Blick die Lebenssituation älterer Menschen, ihre Empfindlichkeiten, ihre Angst, ihren Willen, ihre Möglichkeiten ... die Interviews mit den vier Tänzern und Tänzerinnen sind persönliche, biografische Ergänzungen, die zeigen ... dass außer dem Alter nichts an den Vieren alt ist. Charmant und hinreißend."
Inforadio Berlin

"eine anrührende, bewegende Dokumentation. Trevor Peters nähert sich seinen DarstellerInnen mit viel Respekt und Empathie ...
Ein warmes Plädoyer für ein aktives, würdevolles Leben in reiferen Jahren."
Aviva Berlin

oben >>>

Zeit - tanzen seit 1927 - Das Tanzstück vor dem Film

ZEIT -TANZEN SEIT 1927 das autobiographische Tanztheater von Heike Hennig als Filmvorlage.

ZEITSPRÜNGE - Das aktuelle Tanztheater von Heike Hennig zum Film

ZEITSPRÜNGE das aktuelle Tanztheater von Heike Hennig zum Film

ARD Tagesthemen zum Kinostart

ARD Heike Hennig in den Tagesthemen zum Kinostart

Heike Hennig & Co im ARTE Magazin

ARTE ZDF Heike Hennig & Co in TANZ MIT DER ZEIT Erstausstrahlung am 12.12.09

Tanz mit der Zeit als DVD im Handel

Heike Hennig in Tanz mit der Zeit als DVD im Handel

Tanz mit der Zeit als Buch im Handel

Heike Hennig in Tanz mit der Zeit als Buch im Handel

Tanz mit der Zeit - Ventura Filmverleih

Heike Hennig & Co in Tanz mit der Zeit als Kinofilm in den deutschen Kinos Ventura Filmverleih


Facebook Twitter YouTube Contact Impressum © miex. 04/01/14

 

GSB_lang